Margareta Lindinger


Margareta Lindinger Ich betrachte den Menschen in seiner Ganzheit, in seinem gesamten Sein - als Einheit von Körper, Geist und Seele.



Wenn Sie zu mir kommen, finden Sie
· eine Frau mit Lebenserfahrung, die "Hindernisse" als Lehrmeister nutzt und nie aufhört, an ihrer eigenen Entwicklung zu arbeiten.
· eine Frau mit Einfühlungsvermögen, die Dinge/Themen rasch auf den Punkt bringen kann und die Verstand und Intuition gleichermaßen einsetzt.
· Herzenswärme, Aufmerksamkeit, Ehrlichkeit, soziale Kompetenz, ganzheitliche Sichtweise
· Interesse für "altes Wissen" und dessen Nutzung in der heutigen Zeit
· Bewusstheit und Spiritualität




Meine Arbeitsweise:

Unser Bewusstsein können wir mit Hilfe von sprachlichen und nichtsprachlichen Medien (Symbolen) für lebendige Prozesse stärken. Mit Intuition und Verstand öffnen wir einen Raum für den Dialog mit unserem Inneren und entdecken - vielleicht bisher noch unbekannte - Ressourcen, Wünsche, aber auch Unzufriedenheiten und Belastungen. Gestärkt durch solche Prozesse können wir über An- und/oder Überforderung im Alltag sprechen, bewusst Grenzen setzen und unsere Energie nutzen.



VITA

1951 geboren im Zeichen der Zwillinge in Steyr als 4. Kind von fünf

1970 Mutter geworden von Johannes

1971 - 2001 Berufstätigkeit im Bankbereich (Kundenbetreuung, Organisation, Management)

1996 Geburt des 1. Enkelsohnes Julian

2001 Geburt des 2. Enkelsohnes Leon

seit 2002 Beraterin, Trainerin, Begleiterin bei Lebensthemen / -krisen und für Menschen bei der Suche nach der eigenen Lebensaufgabe und dem eigenen Heilwerden

2008 Gründung des Instituts für systemische und energetische Beratung



Weiterbildungen und Persönlichkeitsentwicklung:

Intuition und Kreativität bei Entscheidungen
Dr. Robert Bauer, Universität Linz und Dr. Helga Weule, Mattighofen

Leitbild 1 - der Lebensaufgabe auf die Spur kommen
Manfred Weule, Mag.art. Dipl.Ing., Bad Tölz und Dr. Helga Weule, Mattighofen

Leitbild 2 - die Spur vertiefen (Lebensaufgabe)
Manfred Weule, Mag.art. Dipl.Ing., Bad Tölz

Traumpirschen - Stärkung des Tages- und Nachtbewusstseins
Dr. Helga Weule, Mattighofen

Lovers Journey - eine Entdeckungsreise zu den weiblichen und männlichen Anteilen in uns
Paul Rebillot, Gestalttherapeut und Schauspieler, Kalifornien

Intuitives Malen - Entdecken und Erforschen der Bilder der Seele

Erforschung von Lebens- und Biographiezyklen als Grundlage zur Eigenorientierung und Entdeckung der Lebensaufgabe sowie der eigenen Ressourcen

Beschäftigung mit Psychosomatik, "Organsprache" und ganzheitlichen Heilmethoden

Symbolbefragung und Pendelmethode

Erfahrung mit Ritualarbeit indigener Kulturen (Peru, Burkino Faso)

Advanced Body Work (Natural Healing Tools, Body Reading)
George Thomas, USA



Ausbildung:

Wirtschaftskundliches Realgymnasium für Mädchen in Linz,
Körnerstraße
1970 Abschluss mit Matura

1974 - 1996 Ausbildungen im Rahmen des Bankwesens (v.a. Organisation, Potentialentwicklung, Management)

1985 Anwendung von Bach-Blütenessenzen
Ilse Maly, Salzburg

1996 Systemisches Coaching und Supervision
Prof. Uwe Grau, Kiel

1997 Trainer - Ausbildung
Bank Austria AG

1998 Zwischenräume - Wege und Wegweiser für Führungskräfte und BeraterInnen nach Grundsätzen der analytischen Bioenergetik Dr. Waldefried Pechtl und Dr. Walter Häfele, Management Center Vorarlberg

1998 Auftragszwickmühlen in effektive Zielverwirklichungen verwandeln (hypno-systemische Lösungskompetenz)
Dr. Gunther Schmidt, Heidelberg

2002 Leitende Theorienbildung und Methoden der Systemischen
Therapie
Dr. Margarete Fehlinger, Linz bzw. Institut APSYS

2002 Fortbildung in Systemischer Aufstellungs- und Rekonstruktions-
arbeit im Rahmen von Therapie, Supervision und Organisations-
beratung
Institut APSYS - Dr. Guni-Leila Baxa, Christine Essen

2003 Coaching mit Instrumenten des HUNA
Liselotte Jetzinger, Wien

2003 Ritual und Gemeinschaft
Sobonfu Somé, Burkino Faso und USA

2003 Magie des Atems
Ulli Olvedi, BRD und Tibet

2003 "Krieger" und "Tänzerin"
Ulli Olvedi, BRD und Tibet

2004 Die dynamische weibliche Energie entfalten
Ulli Olvedi, BRD und Tibet


2005 Spirituell-Systemische Aufstellungsarbeit
Siegfried Essen, St. Bartholomä, Maria Rief, Graz

2006 Einführung in Somatic Expieriencing (nach Dr. Peter Levine)
Institut APSYS - Itta Wiedenmann, München